Schulung Windenschlepp
Servicekurs Windenschlepp für Hängegleiter- und Gleitschirmpiloten

 

 

 

 

 

 

 

 





Warum Windenschlepp

Windenschlepp für Drachen und Gleitschirm ist seit Jahren eine feste Größe in unserem Schulungsprogramm. Die Startart Windenschlepp ist nicht nur im Flachland beliebt: auch im Voralpengebiet hat diese bequeme und sehr sichere Technik der Höhengewinnung längst Einzug gehalten.
Für Piloten aus dem Flachland stellt Windenschlepp die einzige Startart dar, mit der sie ohne weite Anfahrtswege auf Flughöhen von 500 Metern und mehr über Grund gelangen können!

Die Flachlandthermik hat Drachen- und Gleitschirmpiloten schon zahlreiche lange und sehr weite Streckenflüge ermöglicht.
Die Vorteile des Windenschlepps in der Ausbildung sind unter anderem:

  • Fliegen in der Nähe von Aalen und Heidenheim
  • Freie Wahl der Starthöhe (Ausklinkhöhe), so dass Einsteiger langsam an größere Flughöhen herangeführt werden können
  • Landen neben dem Startplatz, dadurch können Sie sofort wieder starten ohne lange Wege zurücklegen zu müssen

 



Die Ausbildung

Die Schleppausbildung setzt sich aus einem Theorie- und einem Praxisteil zusammen und kann direkt nach dem Grundkurs begonnen werden. Für die Ausbildung sind 4 Schulungstage vorgesehen, in denen die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse vermittelt werden. Der praktische Teil erfordert 20 Übungsflüge an unserer Doppeltrommelschleppwinde und mindestens 10 Einsätze als Startleiter. Dass Sie bei der praktischen Schulung eine Funkbetreuung genießen, ist bei uns selbstverständlich.
Die Schleppklinke wird Ihnen von uns für die Dauer der Schulung zur Verfügung gestellt und die Nutzung ist in der  Kursgebühr von 310,00 € enthalten.

 



Das Schleppgelände

Als Schleppgelände steht uns ein komfortabler und sehr großer Segelflugplatz in einer idyllischen Umgebung zur Verfügung. Der Platz ist 1.100 m lang und ca. 200m breit. Die Hauptschlepprichtung ist Ost-West. Windabweichungen können durch diagonales Auslegen des Schleppseils kompensiert werden, so dass wir bei jeder Windrichtung schleppen können.

Das Gelände ist von der Bundesautobahn A7 aus einfach zu erreichen.

|Seitenanfang |